Strato Support Desaster: Ende gut, alles gut?

Der Strato Support hat sich bemüht, alles wieder in Ordnung zu bringen. Ich erhielt tatsächlich Sonntags (!) eine Mail, dass ein Sicherungsdump der gelöschten Datenbank zur Verfügung gestellt werden können mit nochmaligem Ausdruck des Bedauerns für die Unannehmlichkeiten. Und tatsächlich lag Montags ein Dump als sql-Datei im Webspace. Nach Einspielen in die Datenbank, Behebung des Fehlers bei der Verbindung mit der Datenbank, einem weiteren Telefonat mit dem Support, Upload der in meiner eigenen Sicherung vorhandenen Dateien (Fotos etc.) und diversen kleineren Nacharbeiten (es glaube keiner, es sei bei der dank der Supportanweisung erfolgten Neuinstallation der WordPress Anwendung mit dem Einspielen eines Backups allein getan, oh nein!) funktioniert das Blog wieder und im wesentlichen sind wohl auch alle Inhalte und die Funktionalität wiederhergestellt.

Also alles gut? Wenn man den Ärger, Stress und den erheblichen Zeitaufwand außer Acht lässt, ja. Letztlich bin ich schon ganz  zufrieden, dass die Inhalte sich doch noch auf halbwegs einfache Weise wiederherstellen liessen.

Aber die Lehre daraus: Verlasst Euch nicht auf noch so vollmundige Versprechen fremder Backups und denkt auch daran (da lag mein Fehler…) nicht nur den Webspace zu sichern sondern auch alles, was an Datenbanken dafür in Benutzung ist und sichert auch diese Daten bei Euch selbst!

[PG]

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.