Dolomiten 2014 – Anreise letzter Teil mit dem Zug

Guter Start, problemlos mit dem Bus vom Flughafen zum Bahnhof. Der Zug kam pünktlich, aber dann ging es ähnlich weiter wie bei den Flügen. Der Zug war voll, für die Zusteigenden gab es nur Stehplätze auf den Gängen, die schon mit Gepäck zugestellt waren. Dann ging es erst mit 10 Minuten Verspätung los, was bei nur 5 Minuten Umsteigezeit in Fortezza Böses Ahnen ließ. Am Brenner hatte der Zug etwas aufgeholt, fuhr aber wieder verspätet los. In Fortezza stand der Anschlusszug schon startbereit, aber es ist mir dann doch gelungen, ihn in letzter Sekunde zu erreichen. Soweit also trotz der diversen Problemchen voll im Plan. Jetzt muss nur noch die Abholung durch das Hotel klappen.

[PG]

Dieser Beitrag wurde unter Alpen, Motorradtour abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.