GPS Tracking mit Twitter

Für eine Motorradtour plane ich für die Familien zuhause ein GPS-Tracking der Tour.

Allerdings ist das im Ausland wegen der hohen Kosten für Data Roaming nicht ganz einfach. Ich werde es mal mit dem Versenden von GPS-Koordinaten per SMS versuchen; natürlich in größeren Abständen oder von Hand in Fahrpausen, um auch die Kosten für SMS in Grenzen zu halten (auch wenn SMS aus dem EU-Ausland inzwischen teilweise billiger sind als im Inland).

Nach einiger Suche nach einer geeigneten Software, die die Koordinaten in Form eines klickbaren Links an Twitter übermittelt, habe ich schließlich GPSbySMS gefunden. Allerdings funktionierte es auch damit nicht gleich, denn Twitter ruiniert Links, die ein Komma enthalten bei der Verkürzung der URL, die URL wird nur bis zum Komma übernommen. Der Programmierer von GPSbySMS hat sich aber als sehr hilfreich und bemüht erwiesen und schließlich eine Version entwickelt, die Google Maps Links mit einem „+“ anstelle des „,“ enthält; das funktioniert und wird auch von Twitter in die verkürzte URL übernommen. Damit können die Familien zuhause dann immer mal schauen, wo wir gerade sind, indem sie einfach im dafür eingerichteten Twitter account die Google Maps links klicken. Ansonsten können Google Maps Links natürlich mit Twitter Clients wie Pocketwit o. ä. bei Internetverbindung übermittelt werden; noch komfortabler ist dann allerdings der mit GPSbySMS alternativ auch mögliche automatische Versand in einstellbarem Intervall mit Trackverfolgung auf der eigenen Website oder in einem Yahoo-Widget auf dem PC.

Ich bin gespannt, wie das ankommen wird…

[Ergänzung]

Ich habe mal ein paar Tests mit dem geplanten GPS-Tracking per Twitter durch per SMS dorthin gesandte Google Maps Links gemacht: Funktioniert so, wie ich mir das vorgestellt hatte; Generalprobe geglückt.
Echtes GPS-Tracking (also (fast) Echtzeit und kontinuierlich in kurzen Zeitabständen) geht so natürlich nicht bzw. das könnte ich nur – dann per Internet – solange machen, wie ich noch in ein deutsches Netz einbuchen kann. Evtl. mache ich das für An- und Abreise, wäre dann hier zu finden. Datentarife sind bei Auslandsnutzung aber leider nicht bezahlbar für private Zwecke…
Als Orientierung und Informaton für Familien und Freunde dürften gelegentliche Positionsangaben aber wohl reichen.

[PG]

Ein Kommentar zu GPS Tracking mit Twitter

  1. Pingback: Sardinien 2011 – Der Countdown läuft | Förde Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.