Update und Synchronsierung

Nach Abbruch der Synchronisierung auf dem iPad habe ich das iPad schließlich ausgeschaltet und getrennt. iTunes wollte davon nichts wissen und behauptete weiterhin zu synchronisieren und das Update durchzuführen, also habe ich iTunes dann auch noch beendet (was nur durch Killen des Prozesses funktionierte).
So „smooth“ wie immer behauptet, ist der Erstkontakt mit dem iPad also nicht verlaufen; da bedurfte es dank der Hänger einigen manuellen Eingriffs. Eigentlich wird immer behauptet, sowas wäre Windows-typisch und das iPad wäre auch dummy-geeignet. Das kann ich nicht bestätigen.
Ein neuer Anlauf hat dann funktioniert; ich habe zunächst nur das angebotene Firmware-Update akzeptiert und erst nach dessen Erledigung die Synchronisierung gestartet, wobei ich die Automatik deaktiviert habe und nur manuell ausgewählte Daten habe synchronisieren lassen. Das funktionierte dann auch, so dass ich mich zwei Tage nach Unboxing endlich mal mit der Nutzung selbst befassen kann.

[PG]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.